SV Borussia Emsdetten vs. SV Emsdetten 05 1:4
SV Borussia Emsdetten

SV Borussia Emsdetten
vs.
SV Emsdetten 05 1:4

SpVg Emsdetten 05

Letztes Spiel:  Grün-Weiß Nottuln vs. Vorwärts Wettringen 12.05.2002, Sportplatz am Teekotten, Verbandsliga Westfalen 1
Nä Spiel: Champions League Finale 2002

Ticket
900 Zuschauer

Nachdem es am Nachmittag in Nottuln noch um die Sportplatz am Teekotten - Gefunden! sprichwörtliche goldene Ananas ging, ist beim Frühabendspiel in Emsdetten noch Spannung angesagt. Zu dem grundsätzlichen Charakter der Partie als Lokalderby kommt hinzu, daß beide Kontrahenten die Punkte dringendst benötigen. Der heutige Gastgeber - SV Borussia - hat zuletzt wenig geholt und ist so in Abstiegsgefahr geraten, so daß man die Lage heute am liebsten direkt durch einen Derby-Sieg entschärfen möchte. Damit würde man aber dem SV 05 Punkte abknöpfen, die letzterer benötigt, um den zweiten Platz zu halten. Dieser Platz wird wohl zum direkten Aufstieg berechtigen, könnte aber je nach Zahl der Absteiger aus der Oberliga Westfalen auch noch ein Qualifikationsspiel nötig machen. Den ersten Platz können die 05er in ihrer Staffel übrigens nicht mehr schaffen - ganze 14 Punkte Rückstand hat man hinter den Amateuren von Arminia Bielefeld.

Sportplatz am Teekotten - TribŁne Es zeigt sich schnell, daß es für die Borussia heute nichts zu holen gibt. Der SV ist in allen Belangen überlegen und kommt bereits bis zur Halbzeit zu einem recht komfortablen 2:0-Vorsprung, den man bis zur 60. Minute auf 4:0 ausbauen kann. Zwar kann der SV Borussia noch den Ehrentreffer erzielen, aber dennoch kommen kaum Zweifel daran auf, daß der SV 05 heute seinen zweiten Tabellenplatz verteidigt, während der Lokalrivale weiter zittern muß. Angesichts der Tatsache, daß man als Drittletzter schon jetzt einen Abstiegsplatz belegt und sein letztes Spiel beim Tabellendritten LR Ahlen II auszutragen hat, ist die Lage der Borussia genauer betrachtet sogar schon eine recht verzweifelte.

Der Großteil der Zuschauer am Teekotten steht auf der Seite der Gäste und hat von daher seinen Spaß am Verlauf der Partie. Vor allem die Fans, die auf der Tribüne einen kleinen Gästeblock bilden, zeigen ihre Freude mit zahlreichen Sprechchören zeigt, wobei man vor allem Sportplatz am Teekotten - Gegenseite mit “Wir steigen auf und Ihr steigt ab!” auch durchaus eine gewisse Gehässigkeit gegen die Hausherren an den Tag legt. Ganz unwahrscheinlich ist es ja tatsächlich nicht, daß es im kommenden Jahr gleich zwei Spielklassen sind, die die beiden Emsdettener Teams trennen, und selbst wenn nicht, scheint es zumindest fast sicher zu sein, daß es dieses Derby zumindest im kommenden Jahr zumindest im Rahmen von Ligafußball nicht geben wird.

Der Sportplatz am Teekotten weiß durchaus zu überzeugen, auch wenn man über keine Anzeigetafel verfügt und zumindest am Hauptplatz auch über kein Flutlicht. Dafür gibt es eine nette kleine Tribüne an einer Längsseite, wo man sich in den vorderen Reihen auf Schalensitzen niederlassen kann und im hinteren Bereich überdachte Stehplatzstufen vorfindet. Um den restlichen Platz ist ebenerdiges Stehen angesagt, wobei es zur anderen Längsseite hin noch ein wenig Graswall gibt. Hinter einem Tor macht die Anlage übrigens mit Werbebanden auf Stelzen einen leicht belgischen Eindruck.


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links