SpVg Berghofen

SpVg Berghofen
vs.
Mengede 08/20 II 2:4

Mengede 08/20

maps.google.de
wikipedia
Reviersport
facebook

fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
wikipedia
reviersport
facebook
wikipedia (TBV Mengede)

Letztes Spiel: Tottenham Hotspur FC vs. Borussia Dortmund 17.09.2016, Sportplatz Berghoferstr., Kreisliga Dortmund A1
Nächstes Spiel:  Hörder SC vs. Rot-Weiß Barop

57 Zuschauer

Die Spielvereinigung 1912 Dortmund-Berghofen ist ein Fußballverein aus dem gleichnamigen Dortmunder Stadtteil, der aus dem 1912 gegründeten Berghofer FC hervorgegangen ist und in der heutigen Form auch bereits seit 1921 Sportplatz Berghoferstr.besteht, als der Club mit dem Lokalrivalen Spielverein Berghofen fusionierte. Klassenhöchstes Team in Berghofen sind die Frauen, die seit der aktuellen Spielzeit in der Regionalliga viertklassig sind, was dazu führt, dass ihnen der 15-Uhr-Spieltermin reserviert ist und die in der Kreisliga A kickenden Männer bereits um 13:00 zu ihren Heimspielen antreten, heute gegen das Team von Mengede 08/20 II, das als Zweitvertretung diesen Spieltermin ebenfalls von zu Hause kennt. Die Gastgeber sind mit fünf Niederlagen in die aktuelle Saison gestartet und benötigen dringend Zähler, um den Anschluss zum unteren Mittelfeld herzustellen, wo Mengede 08/20 mit vier Zählern zu finden ist und sich selbst sicherlich lieber etwas Luft verschaffen wollen würde als der SpVg Berghofen auf die Sprünge zu helfen.

Nach zehn Spielminuten heißt es 1:0 für die Gastgeber, nachdem Maiko Jabusch ins gegnerische Tor trifft. Während der ersten Halbzeit ist die Partie recht ausgeglichen, in der 39. Minute trifft Jabusch abermals und es sieht Sportplatz Berghoferstr. ganz so aus, als sei die SpVg tatsächlich auf dem Weg zum ersten Dreier der Spielzeit. Ein Foulelfmeter von Marc-Andre Sass bringt Mengede dann aber nach fünf Minuten in der 2. Halbzeit zurück ins Spiel, und nachdem Berghofen den Vorsprung bis eine Viertestunde vor Schluss halten kann, kassiert man den Ausgleichstreffer durch Konstantinos Tsalakopoulos. Am Ende wird selbst die Hoffnung auf einen Punktgewinn abermals zunichte gemacht, denn es fällt nicht nur fünf Minuten vor dem Ende der Führungstreffer für die Gäste durch Luca Maragna, sondern Tsalakopoulos erhöht in der Nachspielzeit sogar noch, so dass Berghofen am Ende mit einem 2:4 und abermals ohne Zähler dasteht - übrigens als Vorletzter, da Ligakonkurrent SC Osmanlispor ebenfalls punktlos dasteht und mit einem Torverhältnis von 0:17 sogar noch auf den ersten eigenen Treffer wartet.

Die Heimspiel der heutigen Gastgeber wird auf dem Sportplatz Berghofer Straße ausgetragen, dessen Eingang etwas verborgen an besagter Straße ist und, der nachdem man letzteren gefunden hat, über einen Wall "erklommen" Sportplatz Berghoferstr. wird. Hat man dessen Oberseite erreicht, blickt man auf der anderen Seite auf einen Kunstrasenplatz herunter, der hier seit 2013 verlegt ist und auf dessen rechter Seite es eine kleine Tribüne gibt. Seit 2007 ist diese Tribüne überdacht und auch die grünen Sitzschalen dürften in etwa aus dieser Zeit datieren, stammen sie doch aus dem 2006 WM-gerecht umgebauten Westfalenstadion, in dem seither belehnte Schalen installiert sind. Übrigens hat man sich bei der SpVg Berghofen richtig Mühe gegeben und die Sitze von 1 auf fortlaufend nummeriert beschafft und installiert, während man anderswo in vergleichbarer Situation meist irgendwelche Nummern irgendwie aufgeschraubt hat. Der Rest des Platzes ist unspektakulär, aber begehbar, beleuchtet wird er gegebenenfalls von einer Flutlichtanlage, die 2004 komlett saniert wurde und für ausreichendes Licht sorgen können sollte.


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links