Schalke 04

Schalke 04
vs.
Borusia Dortmund 1:1

BVB 09

maps.google.de
wikipedia
FC Schalke 04 Supporters Club e.V.
Ultras GE
schalkefan.de
fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
schwatzgelb.de
Desperados
The Unity
www.die-kirsche.com

Letztes Spiel: Hessen Dreieich vs. Rot-Weiß Hadamar 01.04.2016, Arena AufSchalke, Bundesliga
Nächstes Spiel:  FK Altyn Asyr Ashgabat vs. FK Istiklol Dushanbe

Ticket
62271 Zuschauer

Das 171. Revierderby geht für beide Seiten unter recht unterschiedlichen Voraussetzungen über die Bühne. Borussia Dortmund - heute in der Rolle des Auswärtsteams - hat zuletzt seine Leistungen in Arena AufSchalke der Bundesliga stabilisieren können und schickt sich an, den Aufsteiger aus Leipzig auf dem zweiten Tabellenplatz unter Druck zu setzen. Die Hausherren vom FC Schalke 04 dagegen sind immer noch nicht so richtig in der Spielzeit angekommen und stehen im Niemandsland der Tabelle, wo man mit einer Siegesserie immer noch zu den Europapokalplätzen aufschließen kann, mit ein paar Niederlagen aber am Ende der Spielzeit auch genauso gut am Ende auf Relegationsplatz 16 landen könnte. Gemeinsam haben beide Kontrahenten, dass man noch im Europapokal aktiv ist, wobei die Hausherren mit der Europa League zufrieden sein müssen, in der sie sich gegen Borussia Mönchengladbach für's Viertefinale qualififzieren konnte, während die Schwarz-Gelben nach der Gruppenphase in der Champions League geblieben sind und gegen den SL Benfica ebenfalls die Runde der letzten Acht erreichen konnten.

In der Anfangsphase der Partie gibt es auf beiden Seiten kleinere Torchancen, aber je mehr die Partie fortdauert, desto besser kommen die Gäste ins Spiel und zur Halbzeit kann man beim FC Schalke sicherlich mit dem torlosen Remis zufrieden sein, das unter anderem Ousmane Dembele Arena AufSchalke und Pierre Emerick Aubameyang in eine Gästeführung hätten umwandeln können. Im zweiten Abschnitt setzt sich das fort und schließlich ist es Aubameyang, der nach 53 Minuten nach Vorarbeit von Shinji Kagawa das 0:1 erzielt. Es folgen weitere dicke Chancen für Borussia Dortmund, wobei man mehrere Male die Führung erhöhen könnte, die Gelegenheiten aber verpasst und so schließlich in der 77. Minute den Ausgleich durch Thilo Kehrer kassiert - drei Minuten nachdem nur der Torpfosten zwischen Dembele und dem 0:2 gestanden hatte. In der Schlußphase müssen die Borussen auch noch um den einen Punkt zittern, bringen das 1:1 aber am Ende über die Zeit, wobei Schalke mit Schiedsrichter Felix Zwayer hadert, der in der Nachspielzeit den Knappen einen Handelfmeter verweigert, nachdem Marc Batra den Ball sicherlich nicht mit Absicht oder aktiv per Hand spielt, aber mit weit ausgestrecktem Arm unterwegs war und sich im Gästelager wohl niemand über einen Elfmeterpfiff hätte beschweren können.

Die Stimmung ist wie zuletzt bei den meisten Revierderbies eher unterkühlt und es gibt zum Auftakt einmal mehr keinerlei Choreographien oder nennenswerte Provokationen. Beide Seiten Arena AufSchalke spulen zwar ihr Standardprogramm ab, wobei naturgemäß mit den jeweils anderen Farben nicht immer sanft umgegangen wird, aber echte Emotionen sind nur in Ansätzen wahrzunehmen, was auch den Kollegen von schwatzgelb.de auffällt, die dazu einen entsprechenden Artikel verfassen. Laut wird es dann aber am Ende, nachdem die Knappen den Ausgleich erzielen und umso mehr, als sie den Elfmeter fordern und ihr Trainer Marcus Weinzierl wegen Protestierens aus dem Innenraum verwiesen wird. Kurz darauf war es das dann auch und man dürfte sich auf beiden Seiten fragen, ob man mit diesem Remis zufrieden sein kann, denn letztendlich wäre für beide Kontrahenten ein Sieg drin gewesen, wenn auch aus sehr unterschiedlichen Gründen.


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links