UNA Zeelst

UNA Zeelst
vs.
Amsterdamsche Football Club 2:2

Amsterdamsche Football Club

maps.google.de
wikipedia
facebook


tweededivisie.org
fußball.de
kicker.de
wikipedia
facebook



Letztes Spiel: FSV Mainz 05 vs. Borussia Dortmund 07.02.2016, Sportpark Zeelst, 2de Amateurs
Nächstes Spiel:  Darmstadt 98 vs. Borussia Dortmund

Ticket
ca. 500 Zuschauer

Die Voetbalvereniging UNA ist ein Fußballverein aus Zeelst, einem Dorf, das seit 1921 zur Gemeinde Veldhoven gehört - ihrerseits in Nordbrabant unweit von Eindhoven zu finden. UNA - die Abkürzung Sportpark Zeelst steht für Uitspanning Na Arbeid (Ausspannen nach der Arbeit) - spielte seit 2001 in der damals höchsten Amateurklasse, der Hoofdklasse, verpasste dann aber 2008 die Qualifikation für die neu eingeführte Topklasse, in die UNA schließlich 2011 nachrücken konnte. Ein Jahr später stieg man wieder ab, pendelte jedoch sofort in die Topklasse zurück, der die VV UNA seither durchgängig angehörte, bis zur akutellen Spielzeit die 2de Divisie als neue dritte Liga eingeführt wurde und der Club einmal mehr dabei war. Aktuell steht er dort im unteren Mittelfeld und hat es heute mit der Amsterdamse Voetballveiniging zu tun, die meist nur als AFC bezeichnet wird und in einem engen Feld auf Platz zwei liegt, während die zweite Mannschaft vom AZ Alkmaar auf Platz eins bereits deutlich enteilt ist.

Die Anfangsphase läuft gar nicht gut für die Hausherren, denn man kassiert zunächst ünglücklich ein frühes 0:1, als UNAs Mart van de Gevel nach einer Ecke per Hinterkopf ins eigene Tor trifft und nur kurz danach führt eine weitere Standardsituation zum 0:2 - diesmal träumt die UNA-Defensive bei einem gegnerischen Freistoß, der zur Vorlage für Jonathan Richard wird, der per Kopf den zweiten Treffer Sportpark Zeelst der Gäste markiert. In der Folge rennt UNA an und es kommt mehrmals zu tumultartigen Szenen in der schwimmenden Gästeabwehr, aber letztendlich benötigen die Gastgeber einen Strafstoß, um noch in der ersten Hälfte durch Van Boekel zum Anschlusstreffer zu kommen. In der zweiten Hälfte setzt sich der Sturmlauf von UNA fort, wobei sich gelegentliche Konterchancen für den AFC ergeben. Schließlich sind es dann aber doch die Hausherren, die das letzte Tor erzielen und zwar durch einen sehenswerten Treffer, bei dem schon die Vorlage von Rob van Boekel spektakulär ist, der das Leder von der Mittellinie per Aufsetzer in den Strafraum spielt - vom Abschluss von Van de Gevel noch übertroffen, bei dem der Stürmer das Leder direkt nimmt und per linkem Fuß ins Netz hämmert. Am Ende bleibt also nur ein Punkt für den AFC, der so auf Platz vier zurückfällt und ein Achtungserfolg für UNA, das sich von einem 0:2-Rückstand nicht entscheidend beeindrucken ließ.

Der Sportpaark Zeelst wird durch einen nett gestalteten Eingangsbereich betreten, der mit einem schmiedeeisernen Tor verschlossen werden kann, in dem mit ebenso schmiedeisernen gelben Buchstaben Sportpark Zeelst der Name der Anlage zu lesen ist und das von zwei Fahnen mit Vereinszeichen von UNA flankiert wird. Auf der Hintertorseite, von der aus die Anlage betreten wird, findet sich rechter Hand vom Eingang des etwas futuristisch gestaltete Vereinsheim der Gastgeber und auf eine Längsseite ist eine etwas hochgesetzte Tribüne untergebracht, auf der man sich auf Holzbänken niederlassen kann. Der Rest des Kunstrasenplatzes kann ebenerdig umlaufen werden, wobei jenseits der Gegenseite ein zweites Fußballfeld angelegt ist und im dem Eingang gegenüberliegenden Hintertorbereich eine "Werbewand" aus Holztafeln untergebracht ist sowie - auf der Ecke zwischen beiden - eine einfache Elektro-Anzeige.

Sportpark Zeelst

Sportpark Zeelst


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links