//--> Fortuna Düsseldorf vs. Borussia Dortmund 2:1

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf
vs.
Borussia Dortmund 2:1

BVB 09

google maps
wikipedia
Ultras Düsseldorf
Kopfball Düsseldorf
fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
schwatzgelb.de
Desperados
The Unity
www.die-kirsche.com
Letztes Spiel: SG Kupferdreh-Byfang vs. VfB Essen-Nord 21.12.2018, Mehrzweckstadion Düsseldorf, Bundesliga

Ticket
52000 Zuschauer

Zum Abschluss der Hinrunde haben die Spielplaner der DFL den teilnehmenden Vereinen noch einmal eine englische Woche beschert und so hat unter anderem Borussia Dortmund ihre Vistenkarte bei der Fortuna aus Düsseldorf Mehrzweckstadion Düsseldorf abzugeben. Der BVB kommt als ungeschlagener Tabellenführer und die große Mehrheit nicht nur im Lager des BVB dürfte davon ausgehen, dass das heute gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger auch so bleiben wird, selbst wenn die Fortuna bereits hochrangige Konkurrenz wie den FC Bayern München und RB Leipzig hat ärgern können (jeweils auswärts 3:3 und 1:1). Egal wie das Spiel ausgeht, es steht allerdings bereits fest, dass Borussia Dortmund als Herbstmeister überwintern wird, denn man hat zwei Spieltage vor Hinrundenschluss neun Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz aus Mönchengladbach und München, wobei Borussia Mönchengladbach noch am kommenden Freitag zum direkten Duell in Dortmund vorstellig werden wird.

Die Fortuna überlässt von Beginn an dem BVB Ball und Spiel, nutzt aber Ballverluste des Tabellenführers für schnelle Konter. Das scheint nicht aufzugehen, als der Ball nach 16 Minuten im Tor der Gastgeber landet, aber Christian Pulisic steht im Abseits zwischen dem vermeintlichen Torschützen Marco Reus und Fortuna-Keeper Mehrzweckstadion Düsseldorf Michale Rensing und behindert letzteren in der Sicht, so dass der Treffer nicht anerkannt wird. Sechs Minuten später ist es dann Düsseldorf, das in Führung geht, als man einen Konter konsequent zu Ende spielt und Lukebakio Sieger gegen Roman Bürki bleibt - eine weitere dicke Chance vergibt in der ersten Hälfte Usami, der aus vier Metern das leere Tor verfehlt und so kann Borussia Dortmund froh sein, das 0:1 in die Pause zu bekommen. Auch im zweiten Abschnitt ergibt sich kaum etwas für Borussia Dortmund, das heute weitgehend pomadig und langsam spielt und die Präzision im Passspiel vermissen lässt - stattdessen trifft Jean Zimmer per Weitschuss zum 2:1 in den Winkel. Der BVB hat in dieser Saison so manchen Rückstand aufgeholt, aber heute reicht es nur noch zu einem Gegentreffer durch den eingewechselten Paco Alcacer in der 81. Minute, nachdem die Gäste zwar energischer wirken als zuvor, aber die erste Saisonniederlage nicht mehr verhindern können.

Die BVB-Fans starten die Partie mit einer größeren Pyro-Akton, bei der rote bengalische Feuer und gelber Rauch Mehrzweckstadion Düsseldorf zu sehen sind, während man auf Fortuna-Seite im wesentlichen mit seinen Fahnen und Doppelhaltern für optischen Support sorgt. In der Folge präsentieren sich beide Seiten gut aufgelegt und schreien ihr jeweiliges Team nach vorne, so dass die Atmosphäre im Stadion zu den ligaweit besseren Auftritten der Hinrunde gehören dürfte. Beim BVB ist zwar der eine oder andere mürrische Kommentar ob der heutigen Mannschaftleistung zu hören, aber in der Außendarstellung bleiben Unmutsbekunden aus und man unterstützt sein Team bis zum Schlusspfiff bei seinen Bemühungen, die Partie noch zum Besseren zu ändern. Auf Heimseite gibt es zum zweiten Abschnitt dann noch ein Transparent gegen Betretungsverbote, das während der zweiten Hälfte dann auch hängen bleibt.


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links