SC Unterbach

SC Unterbach
vs.
Düsseldorfer SC 99 II 3:1

DSC 99 Düsseldorf

maps.google.de
facebook



fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
wikipedia
Gesamtverein



Letztes Spiel: SV RW Braunsrath vs. Union Schafhausen II 04.06.2016, Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn,
Aufstiegsspiel zur Kreisliga A Düsseldorf
Nächstes Spiel:  Phönix Halver vs. TuS Deuz

Ticket
500 Zuschauer

Unterbach ist möglicheweise manchen ein Begriff wegen des Unterbacher Sees, bei dem es sich um ein beliebtes Naherholungsgebiet im Osten von Düsseldorf handelt, dessen Schwimmbadbereich gerne auch von etwas weiter entfernt wohnenden Menschen besucht und genutzt wird. Bis 1975 gehörte Unterbach zu Erkrath und wurde dann dem benachbarten Düsseldorf zugeschlagen, Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn aber der SC Unterbach spielt bis heute in Erkrath, denn sein Platz liegt etwas östlich der Innenstadt von Unterbach in einem Bereich, der nicht mit zur Landeshauptstadt gekommen ist. Sportlich hatte der Club schon bessere Tage - in der Spielzeit 2007/08 belegte man noch den siebten Platz in der Bezirksliga Niederrhein. Nach Absteigen 2009 und 2014 fand sich der SCU in der Kreisliga B wieder, wo man gerade eben den Direktaufstieg knapp verpasst hat - Wersten 04 hat den heutigen Hausherren um einen Zähler die Ligamsteisterschaft wegegeschnappt -, aber als Zweiter hat man in Qualifikationsspielen eine zweite Chance und da hat der SCU im Hinspiel die Tür Richtung Kreisliga A weit aufgestoßen, indem er sich mit 2:0 bei der Reserve des Düsseldorfer SC 99 durchgesetzt hat.

Die Gäste mögen sich einiges vorgenommen haben am heutigen Tag, müssen aber schon nach einer guten Viertel Stunde einen Rückschlag hinnehmen, als Niklas Berg für den SCU tritt und den Gesamtabstand auf drei Tore hochsetzt. Drei Minuten später Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn heißt es dann zwar nach einem Tor von Nana Sarpong Treft 1:1, aber trotz ansprechender Spielzüge entwickeln die Gäste nach dem Ausgleich nicht genug Zug zum Tor, um die solide Abwehr der Unterbacher in Verlegenheit zu bringen und noch 12 Minuten vor der Pause sorgt Daniel Mion dafür, dass der SCU wieder in Führung geht. Im zweiten Abschnitt macht der DSC nochmal richtig Druck, aber die Hausherren haben die Lage stets unter Kontrolle und setzen selbst mit Kontern immer wieder Nadelstiche in das Nervenkostüm der Schwarz-Weißen aus Düsseldorf. In der 75. Minute zahlt sich das dann auch bezogen auf den Spielstand auf und spätestens nach dem 3:1 durch Nils Schäfer sind alle zweifel daran beseitig, dass der SCU heute in die A-Liga aufsteigen wird und die Anhänger der Gastgeber unter den 500 Zuschauern dürfen ihr Team feiern.

Der SC Unterbach trägt seine Heimspiele in der Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn aus, die wie gesagt außerhalb des Bereichs liegt, der zu Düsseldorf eingemeindet wurde und von daher weiter in Erkrath - und zwar am Niermannsweg Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn zu finden ist. Hier trifft alt und neu aufeinander. Alt ist in Form des gemauerten Vereinsheims vertreten und zwar besonders mit den beiden Schriftzügen "Elf Freunde müsst Ihr sein, wenn Ihr siegen wollt" un "Bleibt bitte fair am Ball. Eure Gesundheit ist der beste Fall", die in gußeiserner Frakturschrift an einer Seite angebracht sind. Neu ist dagegen auf jeden Fall der Kunstrasenplatz, auf dem der SC seine Gegner empfängt. Auf der einen Längsseite sind dort vor dem Vereinsheim - "Zum schnellen Esel" - noch ein paar Bänke und Tische aufgestellt, gegenüber gibt es mit einer vierstufigen Traverse so etwas wie echten Ausbau. Die Hintertorbereiche sind als Ovale gestaltet und verraten so, dass es hier früher einmal eine umlaufende Aschebahn gegeben hat, von der jedoch bei der Umwandlung in eine Tartanbahn im Rahmen der Sanierung der Anlage nur eine gerade Laufbahn auf der "Traversenseite" übrig ist sowie in einem Hintertorbereich ein zweite kurze Bahn mit Absprüngen in den Weitsprungsandkasten.

Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn

Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn

Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn

Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links